Tageszeit
Guten Tag
Time of the Day by EarnIT
Jeden 2. Samstag im Monat ein gemütliches Funkertreffen ab 18 Uhr im Frankenwirt Herboldshofer Str. 51 in 90765 Fürth statt

Meshtastic – Was ist das?

Letzte Aktualisierung vor 28 Tage
WebmasterWebmasterSeiten Administrator
Veröffentlicht am vor 28 Tage
sb-treffpunkt.de/images/Meshtastic_logo.png

Meshtastic ist ein autarkes Meshnetz, das man mit günstiger Hardware aufbauen kann.
Man erreicht hohe Reichweiten und kann kostenlose Textnachrichten und mehr
versenden.

Meshtastic verwendet ein sogenanntes Flut-Routing, wobei jedes Endgerät zum Repeater wird. Es gibt also keine klassischen Funkzellen, jeder Nutzer bildet eine neue Zelle. Dabei gilt aber auch: Jedes Gerät ist einem Benutzer eindeutig zugeordnet.

Die Kommunikation innerhalb einer Nutzergruppe ist dabei mit AES-256 verschlüsselt, die Pakete werden aber trotzdem von den Geräten weitergeleitet, die einer anderen Benutzergruppe angehören. Jedes Gerät kann dabei ein Mitglied von bis zu 8 Gruppen sein.

Beim Weiterleiten werden weiter entfernte Geräte bevorzugt; wird ein Paket empfangen, welches das Gerät schon kennt, wird es natürlich nicht noch einmal weitergeleitet. Das Ganze passiert so lange, bis das Paket drei mal weitergereicht wurde.

Über eine MQTT-Schnittstelle kann man die Netze an Gateways anbinden. Ein autarker Betrieb ist dabei immer auch ohne Gateway-Anbindung gewährleistet. Außerdem unterstützt Meshtastic die Kommunikation von Tablets mit der ATAK/CivTAK Software.

Eine Warnung ganz zu Anfang:
Betreibe die Boards nicht ohne Antenne, da sie sonst kaputt gehen könnten!

Achte dabei auf die “richtige” Frequenz:

EU – 868 MHz, 433 MHz
US / JP / AU / NZ / CA – 915 MHz
CN – 470 MHz

Die meisten Anwender nutzen in Deutschland 868 MHz.
Diese Frequenz ist kostenlos und lizenzfrei.

Für den T-Beam braucht man außerdem einen 18650 Akku.
Hier ein paar Tipps:
Viele chinesische No-Name Marken werben mit unrealistischen Kapazitäten oder erfinden gar neue Einheiten, um größere Zahlen auf die Hüllen drücken zu können. Deshalb merke: Es gibt keine 18650 Zellen mit mehr als 3500mAh, das ist physikalisch unmöglich.

Dazu kommt, dass eine 18650 nicht genormt ist, vor allem in der Länge. Wenn ihr bei einem T-Beam zu große Zellen einbaut, kann das durch mechanische Beanspruchung die Platine beschädigen.

Deshalb folgende Tipps: Ihr braucht keine hochstromfähigen Zellen für Auto-Akkus oder E-Zigaretten, und auch keine Schutzschaltung, die haben die Boards schon eingebaut. Und wenn nicht, würde ich da auch keinen Akku anschließen, geschützt oder ungeschützt. Am besten passen die einfachen Zellen, die auf beiden Seiten eine plane Fläche haben (flat top). Wenn ihr auf einer Seite einen “Batterie-Knubbel” habt (button top), wird es schon eng. Dann am besten vorher mit einer Spitzzange die Kontaktbleche des Halters zusammendrücken. Gar nicht mehr passen die ‘protected cells’, egal was ihr da biegt und abschneidet.

Eine seriöse Bezugsquelle für Europa ist z.B.: https://www.nkon.nl/de/

Für die WisBlocks empfehlen sich kleinere Lipo-Pack, dabei ist die Polarität der Stecker zu beachten und ggf. zu tauschen.

Gehäuse
Wer nach fertigen Gehäuse aus dem 3D-Drucker sucht, so wie diese dem empfehle ich diese User:

tropho – Link zu seinem etsy-Shop https://www.etsy.com/de/shop/QuantumS...umShadow3D
garth – Link zu seinem etsy-Shop https://www.etsy.com/de/shop/GarthVH

Hier ein paar Beispiele:

Quelle:
sb-treffpunkt.de/images/tropho_RAK_case-PocketMesh-150x150_1.png



Quelle:
sb-treffpunkt.de/images/tropho_T-Beam_case1-150x150_2.png


Quelle:
sb-treffpunkt.de/images/tropho_RAK_case1-150x150_3.png


Quelle:
sb-treffpunkt.de/images/garth_Meshtastic_Acrylic-150x150_4.jpg



Wer sich lieber ein Gehäuse selber drucken will, der findet hier ein paar Dateien von TonyG:

TTGO T-Beam https://www.printables.com/de/model/1...meshtastic
TTGO LoRa32https://www.printables.com/de/model/1...meshtastic
Heltec LoRa 32 https://www.printables.com/de/model/1...meshtastic
RAK19007/RAK5005 https://www.printables.com/de/model/2...meshtastic

Antennen:
Über Antennen könnte man einen eigenen Blogbeitrag verfassen, hier nur so viel: Besorgt euch einen guten Rundstrahler mit einem moderaten Antennengewinn. Bei mobilen Antennen verwendet man am besten Bauformen, die kein elektrisches Gegengewicht benötigen, weil sie bereits eines eingebaut haben. Für Basisantennen sind am besten gestockte Dipole oder Groundplane-Antennen geeignet. Auch bei mobilem Einsatz darauf achten, dass die vertikale Polarisation verwendet wird.

Windows Treiber:
CH9102 Driver – Windows Download https://www.wch.cn/downloads/CH343SER...R_ZIP.html
bzw.: Links auf der Meshtastic Seite https://meshtastic.org/docs/getting-s...l-drivers/

Verbinden mit den Apps:
Google_ Play Store https://play.google.com/store/apps/de...&pli=1 Google_ Play Store

Mac App Store https://apps.apple.com/de/app/meshtas...1586432531

Weitere Informationen bekommt ihr unter:

Offizielle Homepage – https://meshtastic.org/

Deutsche Telegram Gruppe – https://t.me/meshtasticgermany

Discord Server – https://discord.com/invite/UQJ5QuM7vq

Forum – https://meshtastic.discourse.group

GitHub – https://github.com/meshtastic

Artikel in der c’t (Paywall Artikel) – https://www.heise.de/select/ct/2022/1...5814749688

Artikel in der c’t (Update) – https://heise.de/-7338735
zuletzt bearbeitet von Webmaster am 26-03-2024 23:09, vor 28 Tage
Du kannst alle Themen in diesem Forum sehen.
Du kannst nicht ein neues Thema in diesem Forum eröffnen.
Du kannst nicht auf dieses Thema antworten.
Du kannst nicht Umfragen in diesem Forum erstellen.
Du kannst nicht Anhänge in diesem Forum hochladen.
Du kannst nicht Anhänge in diesem Forum herunterladen.


Das Wetter in Fürth